Corona-Info

Update 07.09.2020

Inzwischen fließen die Erfahrungen aus den letzen Kursen ein und wir haben die Abläufe optimiert

Hygienekonzept!

Wie findet der Unterricht statt?

  • Bitte die Tanzschule mit dem gesetzlich vorgeschriebene Mundschutz betreten!
    • Ausnahmen
      • Kinder bis 6 Jahre
      • Oder vom Arzt attestierte Freistellung
    • Das tanzen ist ohne Mundschutz.
  • Der Eingang ist im Normalfall im EG der Tanzschule! Dort finden Sie auch entsprechende Desinfektionsmöglichkeiten.
  • Bitte halten Sie den entsprechenden Abstand in den Räumen ein.
  • Am Ende des Tanzunterrichtes, verlassen die Teilnehmer über den zweiten Eingang der Tanzschule (weiße Türe) die Räume.
  • Der Unterricht findet im EG sowie im 1.OG statt.
  • Die Tanzräume in EG und 1.OG verfügen über eine leistungsstarke Raum-Entlüftung. Wir haben den Vorteil, dass die Raumluft von der Lüftungsanlage abgezogen wird, (Die Luft wird nicht umgewälzt und wieder neu in den Raum geblasen)
  • Nach jeder Unterrichtsstunde wird die Tanzschule an den exponierten Stellen (Geländer/Toilette) gereinigt.
  • Dadurch kann es ggf. zu leichten Verzögerungen, beim Unterrichtsstart, kommen.
  • Eine Anwesenheitsbescheinigung brauchen Sie nicht auszufüllen, da wir durch Ihre Anmeldung ihre Kontaktdaten haben und die Tanzlehrerin eine Anwesenheitsliste führt.
  • Bitte kommen Sie nur gesund zum Unterricht und halten Sie die gesetzlichen Vorgaben ein..

Für Teilnehmer mit Kind:

  • Wenn ihr Kind noch Betreuung benötigt, warten Sie bitte, bis die Tanzlehrerin zum Eintritt aufruft.
  • Kommen Sie bitte mit Ihrem Kind, in der entsprechenden Trainingskleidung. Ein Umkleiden in der Tanzschule ist im Moment nicht möglich.
  • Bitte holen Sie Ihr Kind rechtzeitig ab und warten im Bereich der weißen Eingangstüre.
  • Wer sich nicht in den Räumlichkeiten der Tanzschule auskennt, kann sich gerne hier umsehen. Wir haben extra einen 360-Grad Rundgang für die Tanzschule angelegt.

Wir passen unser Hygienekonzept laufend den aktuellen Gegebenheiten an, bitte immer die aktuellen Hinweise beachten.

Dies sind zu finden:

  • In den Aushängen bei der Tanzschule
  • Oder werden mit dem Beamer an die Rundwand projiziert
  • Oder auf der Homepage
    https://www.tanzschule-kandern.info/corona-info/

--------------------------------------------------------------------------------------------

Info zum aktuellen Corona Stand bei uns in der Tanzschule.

02.06.2020

Heute Morgen wurde in den Zeitungen und Radios Landesweit verbreitet, dass die Tanzschulen wieder geöffnet werden.

Dies ist journalistisch nicht korrekt/unvollständig!! JA, die Tanzschulen sind offen, aber leider sind die Vorgaben so scharf und mit Rechtsunsicherheiten behaftet, dass sie dadurch nicht umgesetzt werden können.

Hier ein paar Auszüge aus der Verordnung:

Dem Kursteilnehmer müssen 40 m2 zur Verfügung stehen. §1 2 a) (Im EG ist der Tanzraum 80 m2 und im 1 OG 120 m2 groß )

Es muss eine Aufsichtsperson gestellt werden, die dafür sorgt, dass während dem Unterricht die Regeln eingehalten werden. §1 (3)

Es dürfen nicht mehr als 10 Einzel-Personen am Unterricht teilnehmen bzw. dies sind bei einem 80 m2 Raum, 2 Personen die sich in dem Raum aufhalten dürfen, allerdings dürfen dann der Tanzlehrer und die Aufsichtsperson nicht in den Tanzraum!! §1 2 a)

Paarkurse sind verboten! §1 (2) 1.a) Hergeleitet aus dem Satz: …..ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt. Außer sie Leben zusammen in einem Haushalt. (Siehe übergeordneter Erlass § 3 Absatz 2 Satz 2 Corona VO;)
Dann greifen, hier aber auch wieder die 40 m2 pro Paar.

Quelle: Kultusministerium Baden-Württemberg

Wer sich in das Gesetzesdeutsch einlesen möchte, kann sich hier Informierten!

Siehe:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Notverkuendung+Verordnung+des+KM+und+SM+ueber+Sportstaetten+gueltig+ab+2_+Juni

Und

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Es gibt dann noch Bundesvorgaben, welche schärfer sind. Eigentlich gilt Bundesrecht vor Landesrecht, aber leider diskutieren die Bundesregierung und die Landesregierungen noch darüber.

Es kann leider durch falsch verstandene Vorgaben zu Überschreitungen kommen, dadurch können Strafzahlungen bis 25000.-€ erfolgen! In abgeschwächter Form, können auch Strafzahlung an die Teilnehmer erfolgen.

Wir wollen, dass das tanzen Ihnen und uns Spass macht!!! Deshalb bleib die Tanzschule vorerst geschlossen, bis die Vorgaben gelockert werden, sowie Klarheit und eine entsprechende Rechtssicherheit existiert. Ich denke, dies wird in ca. 1-3 Monaten sein.

Danke für Euer/Ihr Verständnis.

Hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen

------------------------------------------------------------------------------

02.05.2020

Im Unterrichtsbereich der Tanzschule, wurden keine Lockerungen beschlossen.

Wir sind aber alle im Standby Modus und werden reagieren, sobald eine Lockerung beschlossen wird!

Bedanken möchte ich mich bei allen, die uns in dieser Zeit mit Zuspruch unterstützen! Wir haben sogar anfragen, ob die Kursgebühren für die laufenden Kurse überwiesen werden sollen. Dies ist sehr nett und das freut uns sehr, aber es würde den Ablauf verkomplizieren.

Wenn es klar ist wie es weiter geht, werden den Kursteilnehmern Alternativen angeboten, inkl. anteilige Rückvergütung, falls dies benötigt wird. Um alle gleich zu behandeln, können im Moment keine Einzelfälle bearbeitet werden. Dies überschreitet auch die Kapazität unsererseits, wie auch der Kooperationspartner (VHS).

Was sind unsere Pläne:

• Die nächste Kursreihe startet ab Mitte Mai 2020. Vielleicht können wir diese schon anbieten.

Wenn nicht:

• Sobald wir wieder unterrichten dürfen, werden wir neue Kurse aufsetzen und auf der Homepage veröffentlichen.

• Voraussichtlich werden wir auch ein übergreifendes Sommerprogramm anbieten, um die Urlaubszeit besser überbrücken zu können, falls verreisen weiterhin nicht erlaubt wird.

Zusätzlich:

• Wir planen schon, mit unseren Kooperationspartner, die neuen Kurs ab Herbst (Sep.2020)


Ich bin der Überzeugung, daß nach der Krise mehr Digitalisierung im Bildungsbereich vorhanden sein wird. Das Lernen am Bildschirm aber nicht die Lösung sein kann, denn wir brauchen alle unsere sozialen Kontakte. Diese soziale Komponente, die durch physisches Zusammenkommen entstehen, sind unersetzbar. Wir wollen dahin zurückkommen, dass die Kinder zusammen sind und Sozialverhalten lernen, und wir selbst wollen Zeit mit Freunden verbringen. Hier stimmt mich die Zukunft zuversichtlich und wir/ich freuen uns schon darauf.


Viele Grüsse

Volker Mandau

Tanzschule Kandern